zwischenblutung

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
04.10.2015 um 14:41

nehme seit einem jahr lafamme um blutung zu stoppen.seit januar hatte ich keine blutung mehr.aber fetzt hat vor 3 tage wieder eine leichte blutung eingesetzt.ist das bedenklich?

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

Heiterweiter
Benutzerbild von Heiterweiter
04.10.2015 14:58

Wie alt bist du? Meine Frauenärztin fragt mich immer, wenn ich da bin, ich gehe ja nicht mehr regelmäßig, nur noch 1x im Jahr, also sie fragt immer, ob ich Blutungen hatte. Denn in der Menopause soll man gar keine Blutungen mehr haben, sonst muss behandelt werden.
LG Heiterweiter

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
04.10.2015 14:49

Hallöchen,

es kann während der Einnahme von Lafamme zu Zwischenblutungen kommen. Das würde ich aber dem behandelnden Arzt mitteilen. Nicht, dass diese Zwischenblutungen zu einem Dauerzustand werden.

Alles Gute für dich:))
GLG
Snowchen

http://www.sanego.de/Medikamente/Lafamme/Nebenwirkungen/

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

  • zwischenblutung
    können Zwischenblutungen so stark sein, dass sie auf der Hose sichtbar werden?
  • Zwischenblutung
    hey.. könnt ihr mir vllt. helfen? ich nehme Siofor seit ca 3 Wochen.. habe jetzt seit etwa 2...
  • Zwischenblutung
    ich bin 48 und nehme seit 4 Wochen die Maxim (vorher habe ich keine Pille genommen),verschrieben...
mehr ansehen

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]