Verschwinden die Hitzewallungen nach Absetzen der Anti-Hormon-Therapie?

MaikDotcom

Frage gestellt am
05.05.2014 um 16:48

Eine totale Prostata-Ektomie erfolgte Ende Oktober 2013. Danach bekam ich eine 6-Monats-Depot AntiHormon-Spritze, deren Wirkung jetzt im Mai auslaufen müsste. Ich habe immer noch gelegentliche Hitzewallungen. Werden diese zukünftig unterbleiben,
wenn ich die Hormon-Therapie nicht fortführe. Gehen die Brustschwellungen wieder zurück? Mein derzeitiger PSA-Wert liegt bei 0,1,
FPSA bei 0,04. Kontrollen führe ich im 3-Monats-Rhythmus durch. `

Patientendaten

Geburtsjahr: 1945(69 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 110,0 kg
Größe: 186,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

7 Antworten:

Benutzer gelöscht?

27.05.2014 23:02

Eine kleine Hoffnung auf Seelenfrieden.

http://www.sanego.de/Frage_98665_Ich-moechte-mich-bei-allem-entschuldigen

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
MaikDotcom

27.05.2014 11:28

Vom Frage-Steller selbst

@ draku11

Das Geschwafel solcher bigotten Verblendeten, zu denen Sie offensichtlich gehören, ist Schuld für alles Übel auf diesem Planeten. Solche Äußerungen erzeugen Angst bei einfach gestrickten Menschen und diese wiederum macht krank. Aber vermutlich ist das Ihr Ziel, um sich über die Kranken und Wehrlosen zu erheben. Pfui!!!

Bewerten:0xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Willi-Vishnu
Benutzerbild von Willi-Vishnu
27.05.2014 10:22

@ Joe
Draku 11
Du hast wieder die Frage NICHT richtig gelesen !
Deine Antwort > kannst Du Deinem Herrn beichten.

Ich persönlich,werde Dir diese unmögliche,angstmachende Antwort nicht vergeben!


@ Fragesteller
Deine Kontrollen hören sich prima an!
Weitere Kontrollen machst Du ,das ist gut.
Die Hitzewallungen werden bestimmt verschwinden,wenn
die Hormone nicht mehr im Körper sind.
Das ist bei Hormonschwankungen auch bei Frauen so.
Manchmal muss man Hormone nehmen und überlegen was das kleinere Übel ist.
Wenn die Brustschwellungen durch die Spritze gekommen sind,bilden die sich nach
Absetzen auch wieder zurück.....Dauert etwas...
Regelmässige Untersuchungen und Gespräch mit dem Arzt , genau der richtige Weg.
Lass Dir mal die "unterschiedlichen" PSA Werte erklären,die bei Dir gemessen werden.
liebe Grüsse Tinchen

Bewerten:0xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

27.05.2014 01:50

Überlegt habe ich eine ganze Weile, aber mir fällt tatsächlich keine einzige salonfähige Umschreibung mehr dazu ein, um meine Entrüstung in Wörter zu fassen.
Ich kann nur hoffen, dass Draku seine unbedachten Worte schnell überdenkt und noch mal korrigiert. Stimme mit meinen beiden Vor­red­nern voll überein. Draku. Deine Äußerung ist vollkommen untragbar! Beim Fragesteller möchte ich mich entschuldigen. Sie werden leben! Und hier finden Sie jederzeit freundliche Hilfe mit Ihrem Anliegen. Habe selber einen Vater mit der gleichen Diagnose, daher weiß ich was da in einem Menschen vorgeht. Er lebt übrigens gut und schon seit über 12 Jahren mit dieser Erkrankung.

Bewerten:0xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
27.05.2014 01:06

@Draku
Joe, ich bin ebenso wie Du, aber denke mal ueber Deine Worte noch einmal nach!
Glaubst Du wirklich, das Gott Deine Worte gut heisst?
Gott ist barmherzig, und uebst Du Barmherzigkeit?

@FS

Lebe Dein Leben nach den Weisungen Deiner Aerzte - aber lebe!

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
27.05.2014 01:04

Tschuldigung @Fragesteller, ich muß doch schnell noch einma wa loswerden.

Wenn ich so etwas lese wie von dir @draku, bekomme ich aber so etwas von einen Hals, das glaubst du mir nicht. Und das schlimme ist, ich wei ß nicht wohin mit meiner Aggression.
Weißt du eigentlich was du da so abläßt? Ist echt das allerletzte. Herzlos und ohne Einfühlungsvermögen. Hauptsache irgendeinen Glauben auf die Stirne geklatscht.

Ich habe da einen Link. Das der dir eventuell weiterhilft? Ich selbst kann dazu nämlich leider nichts sagen.

http://www.krebsinformationsdienst.de/wegweiser/iblatt/iblatt-psa-wiederanstieg-rpe.pdf

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

27.05.2014 00:17

Du weißt das es streut in deinem Körper.Es ist nicht mein ding zu lügen und ich bin Christlich orientiert und hoffe das du deine Zeit nutzen wirst.Fang an zu glauben und bitte um Vergebung denn Jesus ist mit pein auf den rücken verurteilt worden.Glaub um und der Herr ist mit dir,Gottes Segen von mir.Joe draku11

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Eligard
Krankheiten:  Prostatakarzinom
Themen:  Krebs
 Urologische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]