Erfahrung mit Wechsel von Citalopram auf Fluoxetin?

biene36

Frage gestellt am
14.10.2010 um 23:26

Habe vor 1 Woche von Citalopram auf Fluoxetin gewechselt. Vorher erst 2 Monate Cipralex genommen und dann noch 4 Monate Citalopram. Mit Citalopram hatte ich die Depression ziemlich gut im Griff und ich war auch fast nicht mehr nervös. Ich habe aber nur noch gegessen und zugenommen. Deswegen der Wechsel. Jetzt sind die Fressanfälle immer noch da und ich merke, dass ich mehr Nervosität verspüre.
Ich nahm 10mg Citalopram und nehme jetzt auch 10mg Fluoxetin.

Hat jemand Efrahrungen mit dem Wechsel von Citalpram auf Fluoxetin? Könnte es sein, dass ich mehr Fluoxetin brauche?

Danke im Voraus

Patientendaten

Geburtsjahr: 1974(36 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 65,0 kg
Größe: 153,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

Benutzer gelöscht?

15.10.2010 13:54

Hallo Biene,
ich kenne es genau umgekehrt. Hab zuerst Fluoxetin genommen, jetzt seit April Citalopram. Fluoxetin musste ich absetzen, weil es mir den Schlaf fast vollständig geraubt hat. Und da ich immer sehr früh aufstehen muss/te, war das nicht mehr zu vertreten. Mit Citalopram komme ich persönlich besser klar. Aber jeder reagiert anders auf diese Medikamente. Und gerade auf das Schlafverhalten wirken die sich sehr aus... Wenn du bisher keine Probleme damit hattest, ist es gut. Behalt es im Auge, wenn es doch passiert....
Ich wünsch dir alles Liebe und Gute!!

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
gisiecko
Benutzerbild von gisiecko
15.10.2010 09:21

Hallo, ich hatte Das Fluoxetin auch, noch höher dosiert, habe davon sehr zugenommen. Und geholfen hat es mir gar nicht, war nur immer müde. Jetzt nehme ich Venlafaxin (Trevilor) 225mg am Tag, das ist aber sehr hoch dosiert, für Dich wahrscheinlich viel zuviel. Frag Deinen Arzt doch noch einmal zu einer Alternative, denn es gibt doch Medis dieser Art genug. Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung. LG gisiecko

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
zauberfee26

15.10.2010 09:15

Sprich auf alle Fälle mit deinem Arzt darüber.
Ich habe von Cipralex 10 mg auf Fluoxetin 40 mg gewechselt, aus dem gleichen Grund wie du.
Habe auf ganz kurze Zeit 7 kg zugenommen, Fressanfälle sind jetzt weniger, Gewicht steht aber. Es geht nichts runter.
Gruß Z

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Cipralex
 Citalopram
 Fluoxetin
Krankheiten:  Depression
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]