Ablation erfolglos des Einnahme von Propafenon 150

Frank2102

Frage gestellt am
02.03.2022 um 22:55

Ich habe seit Jahren Vorhofflimmern ca. alle 10 Tage für ca. 10 - 12 Stunden welches dann von selbst wieder in den Sinus Rhythmus wechselt.
Trotz zweimaliger Ablation keine Besserung. Nun hat mir mein Kardiologe Propafenon 150 verordnet, 4 x täglich einzunehmen.
Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Mittel?
Ich habe Angst, weil das Mittel ja auch Kammerflimmern auslösen kann.
Vielen Dank für eure Antworten.

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

petronilla
Benutzerbild von petronilla
05.03.2022 17:53

Ich selbst hatte vor ca. 1 Jahr über Monate täglich stundenlange Herzrhythmusstörungen. Es fing abends an und dauerte bis in die Nacht hinein. Das 24-Stunden- EKG zeichnete knapp 10000 Extrasystolen auf. Die Herz-_Blufwerte waren auch entsprechend schlecht. Was mir half: Ich nehme seitdem von Bisoprolol, ebenfalls ein Betablocker wie Nebivolol, die tägliche Höchstdosis und ferner noch 25 mg Spironolacton und entsprechende Entwässerungstabletten, die jedoch schon einige Jahre.
Die Herzrhythmusstörungen habe ich seit der hohen Gabe von Betablockern im Griff. Sogar die Herz-Blutwerte haben sich gebessert.
Hat bei Dir Nebivolol nicht gewirkt?
Ich verstehe durchaus Deine Bedenken, das neu verordnete Mittel Propafenon einzunehmen. Kannst Du das nicht noch mal mit Deinem Kardiologen besprechen, und vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, dass Du für einige Tage in eine Herzklinik gehst und dieses Medikament dort stationär bei Dir ausprobiert wird. Dann wärest Du auf der sicheren Seite.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir gute Besserung.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Vorhofflimmern
Themen:  Herz und Kreislauf

Verwandte Fragen

[]