Solian absetzen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
21.02.2020 um 04:55
  • Medikament: Amisulprid Krankheit: Psychose paranoide

Seit 16 jahren nehme ich amisulprid ist es möglich ein leben ohne psychopharmaka zu führen nach 16 jahren einnahme von neuroleptika oder soll ichs bis ans lebensende nehmen? Absetzversuche scheiterten vergeblich auf dauer nehme nur 50mg seit 12 jahren .

Patientendaten

Geburtsjahr: 1988(32 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 93,0 kg
Größe: 182,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

5 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
21.02.2020 21:09

Jepp. Und natürlich machen dich die 1200 mg so was von gesund aber auch. Das bedeutet als im Umkehrschluß, so lange er die Pillen einnimmt, bleibt er gesund?

Guten Appetit aber dennoch.

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
isojames
Benutzerbild von isojames
21.02.2020 20:41

Nein das absetzen ist sogar bei niedriger Distanz keine Lösung. Dieser Wirkstoff ist der Wahnsinn. Es könnte sein wenn er die kleine dosierung absetzt und krank wird.das er dann um gesund zu werden noch mehr Solian braucht.aktuell nehme ich 1200 mg

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
21.02.2020 17:54

Weshalb scheiterten denn die Absetzversuche?

Ich wäre auch versucht, ohne diese Medis leben zu wollen. Grundsätzlich sollte ein Absetzen durchaus im Bereich des Möglichen sein.

Vielleicht wäre ein Versuch mit 25 mg ein Versuch wert? Wenn das funzt, könnte mittels Tropfen (Solian Lösung) weiter abdosiert werden.
Natürlich muß auf eventuelle paranoide oder auch psychotische Symptome geachtet werden.

Eine Einnahme bedeutet nicht zwangsläufig "lebenslang".

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
21.02.2020 17:17

Ich würde es weiterhin einnehmen, denn durch das Absetzen könnte sich Dein Zustand erheblich verschlechtern.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
isojames
Benutzerbild von isojames
21.02.2020 16:01

Mich hat es nach 15 Jahren Amisulprid viel schlimmer erwischt.die Absetzerscheinungen machten mich beim jeden Absetzen jeweils 20 kg dicker. Ich würde es ganz eindeutig weiter nehmen. Und es gibt noch die Möglichkeit auf ein anderes Neuroleptikum umzusteigen in niedriger Dosis.alles gute

Bewerten:0xNegative Bewertungen6x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Amisulprid

Verwandte Fragen

[]