Kann man bei 1Tbl. 0,5 Tafil in der Woche abhängig werde ?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
28.11.2019 um 19:32

Kann man bei 2 x 1/2 Tbl. Tafil 0,5 pro Woche abhängig werden?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1947(72 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 89,0 kg
Größe: 175,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

Dr. med. Pass…
Benutzerbild von Dr. med. Passameras
27.01.2020 21:48

Abhängigkeit ist ein komplexes Phänomen. Grundsätzlich ist eine Abhängigkeit von Benzodiazepinen auch bei einer niedrigen Dosis möglich. Je kürzer die Halbwertszeit ist, desto eher kann es zu Schwankungen im Serumspiegel kommen. Dies wiederum kann Ängste fördern und zu höheren Gaben veranlassen. Selbst bei konstanter Gabe, ist die Gabe zeitlich zu begrenzen. Sollte ein Ausschleichen ambulant nicht gelingen, ist eine stationäre Krankenhausbehandlung möglich. Dort wird voraussichtlich auf ein noch präziser dosierbares Präparat umgestellt und langsam ausgeschlichen, um Entzugsbeschwerden zu vermeiden. Dies gelingt meist sehr gut, kann aber einige Wochen dauern.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

01.12.2019 17:46

Doch

Bewerten:1xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
benutzer_408

28.11.2019 20:43

Nein!

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Tafil
Krankheiten:  Angst- und Panikattacken
Themen:  Psychiatrische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]