Omeprazol stada juckende haut

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
05.09.2016 um 17:56

Vor 3 jahren habe ich Omeprazol Stada eingenommen, und seit dem habe ich 3 Jahre lang juckende Haut. Ich war beim arzt habe Blut abnehmen lassen und es war alles sauber. Beim Hautarzt wurde mir gesagt das es durch Ernährung und Stress so enstanden ist.
Betroffene stellen sind meist Oberarm und Oberschenkel und Kopfhaut. Unterarm etwas weniger. Es sieht aus wie Mückenstiche sind aber keine.
An was kann es liegen?
PS: ich war beim Hautarzt 3 mal und einer hat mir gesagt das es Flöhe sind was ich aber nicht glauben kann.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1990(26 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 80,0 kg
Größe: 175,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

5 Antworten:

hallenburg

19.02.2018 21:00

Hallo, ähnlich habe ich es vor ca. 20 Jahren gehabt - alles ausprobiert, auch diese Aktionen ca. 1 Jahr - keine Hilfe, auch Cortison war nicht das Heilende!!
Siet ca. 18 Jahren nehme ich kein Medikament mehr - sondern Heilmittel aus der Natur. Probiere mal die Kapseln "Schwarzkümmelöl". Die können auf keinen Fall schaden, aber sie helfen mir und weiteren 8 Personen denen ich das Mittel genannt habe. Aber bitte durchhalten - nach 1,5 Monaten hat es mir erst geholfen. Die letzten 2Jahre nehme ich es nur bei Bedarf! Einkaufen bei dm, Rossmann oder ähnliche Fa. Ich wünsche viel Erfolg.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ROMA2017

18.02.2018 22:31

Hallo, ich habe genau dasselbe seit unserem Urlaub auf den Seychellen - schon dort bekommen ! Der Hautarzt meint, das könne alles mögliche sein: Milben, Krätze, Wanzen etc. Er sagte, dass Wanzen sich sogar in Steckdosen verstecken würden !! Habe Mometasonfuroat Creme bekommen. Erst hatte ich Sulmycin Creme mit Celestan-V. Diese brachte aber nicht viel. Für die "Stiche" auf dem Kopf -Stellen werden dick und schmerzen- habe ich eine Cortison-Flüssigkeit bekommen, die nur abends auf die Kopfhaut aufgetragen wird. Mal sehen, ob es hilft. Blut wurde abgenommen, Erfahre diese Woche noch das Ergebnis. Falls nützlich, berichte ich hier gerne.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
hallenburg

18.05.2017 16:19

Hallo, ich nehme seit ca. 12 Jahren Omeprazol-ratiopharm 20 mg Hartkapseln und habe keine Beschwerden gehabt.--- Die beschriebenen Merkmale des Ausschlags scheinen mir allergisch bedingt zu sein. Die Hautärzte müssen mal einen Allergietest machen, der kann evt was aussagen. Ein Weg zur Krankenkasse kann hilfreich sein, da man dort Unterstützung bekommt--- Flöhe ist ja lachhaft - die würden überall beien!!

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

05.09.2016 19:07

Vom Frage-Steller selbst

Ich habe die medikamente auch lange nicht mehr genommen. Zurzeit nehme ich nix mehr. Aber wahrscheinlich versuch ich es mal bei einem anderen arzt der sich auch zeit lässt beim gucken. Mir wurde keine gescheite allergie test gemacht und sonstigw Untersuchungen.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Nastja

05.09.2016 18:29

Hallo
Nimmst du das Medikament noch ?
Komisch, das seit der Einnahme von Omeprazol die Haut entzündet ist. Das könnte doch am Medikament liegen!
Hast schon mal ein Allergietest gemacht ? Denn meistens ist Juckreiz ein Zeichen für eine Allergie.
Am besten gehe noch mal zum Arzt, der soll dir vielleicht ein anderes Medikament für den Magen geben!
Denn man soll auch nicht jahrelang säurehemmer nehmen.
Gruss nastja

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]