Weichteilschwellung - Finger lässt sich nicht beugen, warum?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
24.05.2012 um 21:29

Seit mittlerweile ist mein linker Zeigefinger geschwollen, Funktionseinschränkung, dadurch keine Möglichkeit eine Faust mit dem diesem Zeigefinger zu machen (nur ca. 30% in Richtung Handfläche möglich). War auch beim Rheumatologen. Er hat meine Gelenke untersucht und meinte, die sind soweit in Ordnung. Dann hat er dazu auch das Röntgenbild angeschaut, das erst vor 4 Wochen gemacht wurde und meinte auch hier, dass das mit den Knochen bzw. Gelenken in Ordnung ist, nur im Grundglied war auch die Schwellung zu sehen und er meinte, dass dies wohl eine Weichteilschwellung sei.
Aufgrund der Blutwerte war hier zunächst der Verdacht auf eine Rheumatoide Arthritis, dieser hat sich aber lt. Rheumatologe aufgrund der Untersuchung aber nicht bestätigt.
Er hat mir dann Voltarensalbe verschrieben und meinte noch ich sollte dann leichtdosierte Ibuprofen-Tabletten nehmen, damit dürfte dann die Schwellung evtl. zurückgehen, falls nicht MRT notwendig.

Die Voltaren-Salbe habe ich mittlerweile nun etwa 14 Tage eingeschmiert und die Tabletten auch genommen, habe aber nicht das Gefühl, dass es besser geworden ist, der Finger ist immer noch immobil.

Das heißt ich muss nun zum MRT, der Termin dauert aber ne gute Woche.

Merkwürdigerweise ist mein Finger gleichermaßen seit 6 Wochen immobil und ich habe überhaupt keine Schmerzen oder sonstige Auffälligkeiten, die mit Rheuma zu tun haben dürften.

Auch gibt es in der Familienkreis keine Rheumakranke Personen und ich war nie sonderlich krank oder sonstige Auffälligkeiten.

Was könnte denn hier nur dahinter stecken?

Patientendaten

Geschlecht: weiblich
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

8 Antworten:

bialbb

06.06.2012 19:20

Es wurde nun ein MRT gemacht, der Radiologe hat gemeint, ist ganz klar zu sehen, dass die Sehne am Finger entlang überlastet ist.
Es liegt also daran.
Jetzt muss ich beim Hausarzt bzw. Orthopäden den weiteren Fortgang klären, um das Problem zu beheben.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
bialbb

02.06.2012 21:09

Da ich beruflich bedingt arbeiten muss, also Tastatur, viel Schreibarbeiten, stelle auch fest, dass ich den Zeigefinger meist bei der Maus am Einsatz habe.
Die Schwellung ist ja nämlich bei mir nicht direkt im Gelenk.
MRT wird Mitte nächster Woche gemacht.
Könnte es sein, dass das Wasser in den Händen, verhärtete Sehnen, Lymphknoten, die nicht richtige arbeiten können, weil die Muskelatur verspannt ist wegen evtl. Überlastung und somit das Lymphwasser nicht abtransportiert werden kann?

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Willi-Vishnu
Benutzerbild von Willi-Vishnu
28.05.2012 16:45

hallo
hast Du mal versucht,3 Tage die Tastatur in Ruhe zu lassen??(Überanstrengung)

Stützt Du Dich immer mit dem Unterarm auf eine harte Kante?(Nerv abgeklemmt)

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
unschuldsengel
Benutzerbild von unschuldsengel
28.05.2012 16:39

taja wenn dire Muskeln geschwollen sind kannst du keine komplette faust machen da das gelenk keinen " spielraum" hat
dir bleibt wohl nur der Gang ins MRT

ich kanns durch das inet auch nicht sehen oder fühlen und damit kann dir keiner dies beantworten

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
bialbb

28.05.2012 16:03

Insektenstich gibt es keinen, ne Überlastung kann durchaus möglich sein,
da ich viel schreibe (an der Tastatur),
das Problem tritt nun auch teilweise an meinem rechten Zeigefinger auf, hier schaffe ich es ab un an, auch nicht ne Faust damit zu machen, für mich fühlt es sich so an, als ob da irgendwie ne Spannung da wäre.
Bei allen übrigen Finger habe/hatte ich nie ein Problem.
Die Schwellung ist im Grundgelenk beider Zeigefinger. Keine Schmerzen, aber Immobilität und die Schwellung geht auch nicht weg, bei meinem linken Zeigefinger ist dies schon unverändert seit Gründonnerstag, also nun schon seit mehr als 7 Wochen.
Wer kann mir sagen, was dies damit auf sich hat?

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
unschuldsengel
Benutzerbild von unschuldsengel
26.05.2012 08:06

Insektenstich????

Überlastung????

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
bialbb

26.05.2012 00:46

Nein, ich nehme sonst keine weiteren Medikamente, habe auch in der Vergangenheit nie Medikamente eingenommen. War aber auch nicht nötig, bevor ich dieses Problem hatte, war ich das letzte Mal vielleicht vor etwa 3 Jahren beim Arzt.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
unschuldsengel
Benutzerbild von unschuldsengel
24.05.2012 21:33

hallo gute Frage nächste Frage :-)
ich hatte das im letzten Jahr auch
nimmst du irgendwelche anderen Medis???
bei mir waren der Auslöser Medis. mit dem selben auffälligkeiten
Voltaren hat auch nicht geholfen

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Schwellungen
Themen:  Allergien

Verwandte Fragen

[]