Doxycyclin und Sehnenschmerzen

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
10.08.2019 um 20:56

Hat jemand als Nebenwirkung bei Einnahme von Doxycyclin Sehnenschmerzen bekommen?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1978(41 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 58,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

5 Antworten:

Anonymer Benutzer

28.09.2019 15:54

Vom Frage-Steller selbst

Ich habe jetzt einen Arzt in einem grossen Krankenhaus, welcher sich mit Antibiotika Prophylaxe und Therapie beschäftigt kontaktiert. Er hat in verschiedenen Datenbanken nachgesehen und findet keinen Hinweis darauf dass doxycyclin Sehnenschmerzen verursacht.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

12.08.2019 08:22
Hallo Snowchen! Bei ca. einem Patient von 1000 kann es unter der Einnahme von diesem.Breitspektrum Antibiotika zu Myalgien kommen. Diese sind überwiegend auf eine Überdosierung zurückzuführen und treten in der ersten Zeit der Therapie auf. Das wäre auch für deine Nachbarin Wissenswert. Sollten die Beschwerden anhalten und eventuell noch Arthridien dazu kommen,wäre eine KS des HA sinnvoll,um eventuell über ein Alternativantibiotikim zu entscheiden. Aber alle Antibiotika haben NW.LG
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
12.08.2019 00:04
Durchaus möglich, aber diese Beschwerden verschwinden nach dem Ende der Einnahme recht schnell wieder.
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
11.08.2019 15:06
Hallöchen,
ja. Das kann in seltenen Fällen vorkommen. Meine Nachbarin ist damit zur Zeit beschäftigt und der Zusammenhang zwischen dem Medikament und der Sehnenschmerzen wurde durch die Ärztin bestätigt.
Hier sind ein paar Berichte:

https://www.sanego.de/Medikamente/Doxycyclin/

Sollten sich die Beschwerden nicht bessern, wäre ein Arztbesuch sinnvoll.
Gute Besserung:) LG Snowchen
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

11.08.2019 07:10
Doxycyclin ist ein Breitbandantibiotikum und diese Medikamente haben diverse Nebenwirkungen. Übelkeit ist eine häufige NW.Zu der NW,die du erwähnst,bitte die.Packungsbeilage lesen. Dort werden deine Beschwerden unter der Thematik NW aufgeführt sein. Ansonsten Konsultation des HA.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Doxycyclin
Krankheiten:  Borreliose
Themen:  Infektionen

Verwandte Fragen

[]