Was ist als Nachweis einer Hiatushernie am sichersten?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
23.08.2018 um 15:22

Gastroskopie oder Röntgen? Denn bei mir wurde eine Gastro gemacht und da hat man es eindeutig gesehen und beim Röntgen nicht. Bin dann vom Arzt wieder weg geschickt worden.

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

12 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
23.08.2018 22:32

Lieber Fragesteller,
zu Deiner Anmerkung "Merkwürdige Plattform."
Hierzu sehe ich mich veranlasst, doch mal ein paar Worte Klartext zu reden:
Du hast Deine Frage um 15.22 H online gestellt und bereits 38 min. später schreibst Du Deine unangepasste Bemerkung!
Zugleich monierst Du, das doch schließlich 1.400 User online seien.
Zuerst ist fesxtzustellen, das es auf jeden Fall viel zu früh für einesolchebemerkung ist.
Und die User verteilen sich auf den vielen Sanego - Angeboten.
Zudem bist Du selber Mitglied bei Sanego und kennst somit das Forum.
Findest Du da Deinen Ton nicht ebenfalls als total unangepasst?
Nur mal zum nachdenken!

Bewerten:13x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Basti59425
Benutzerbild von Basti59425
23.08.2018 20:35

Normalerweise kann man das im Röntgen schon erkennen. Ich würde mir an deiner Stelle eine zweite Meinung einholen. Hast du denn Beschwerden?

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

23.08.2018 19:37

Vom Frage-Steller selbst

Ich weiß es auch nicht!

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
23.08.2018 19:31

Hmmm ... da ließe sich für mich als Laie und Nichtbetroffener nur spekulieren, weshalb das Röntgen da zusätzlich angeordnet wurde. Ich weiß leider auch nicht, was im Röntgenbild zu sehen wäre, was die gastroskopische Untersuchung nicht zu Tage fördern vermochte. Kann ja sein das ein Röntgenbild noch andere Aufschlüsse hätte geben können. Von finanziellen Bewegründen möchte ich nicht ausgehen.

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

23.08.2018 19:11

Vom Frage-Steller selbst

Ehrlich gesagt ich hatte mich auch gewundert. Und ja es wurde alles in dem Krankenhaus stationär angeordnet.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
23.08.2018 18:55

Jetzt mal ´ne blöde Frage: Weshalb denn dann noch das Röntgen, wenn die Hernie durch die Gastroskopie bereits diagnostiziert wurde? Überweisung von ein und dem selben Arzt?

Bewerten:3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

23.08.2018 18:52

Vom Frage-Steller selbst

Die Endoskopie wurde vor dem Röntgen gemacht. Das Röntgenbilder lesen eine Wissenschaft für sich ist, da gebe ich dir absolut recht. Wurde im übrigen alles im Krankenhaus gemacht.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
23.08.2018 18:49

Das ist doof. Gebe ich zu. Röntgenbilder zu lesen ist ja auch eine Wissenschaft für sich. Die einen sehen, die anderen halt nicht. Wahrscheinlich hätte er weiterführende diagnostische Maßnahmen, wie eben die Endoskopie, anordnen sollen. Ein anderer Arzt hätte dies vielleicht getan.

Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

23.08.2018 18:41

Vom Frage-Steller selbst

Ne er hatte mich weggeschickt weil im Röntgen nichts zusehen war.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
frank44
Benutzerbild von frank44
23.08.2018 18:35

Die "nicht" gestellte Frage, was 1400 angemeldete User online treiben, mag ja verständlich und wohlmöglich berechtigt sein, aber das User online sind, berechtigt nicht dazu, eine sofortige Antwort zu erwarten oder gar einzufordern.

Ansonsten bleibt einem nur zu sagen, daß in deinem Fall die Endoskopie dem Röntgen anscheinend "überlegen" war. Das muß allerdings nicht immer so sein. Es gibt wohl auch eine Form der Hernien, wo eine endoskopische Untersuchung diese nicht immer identifizieren kann.

Und was das Wegschicken betrifft, es bedarf nicht immer der Behandlung.

Bewerten:4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
gorchel

23.08.2018 17:33

Lt. " Biowellmed.de" wird die Erkrankung durch eine Magenspiegelung festgestellt .Und warum der Arzt dich wieder weggeschickt hat, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht warst du ihm zu kess

Bewerten:3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

23.08.2018 16:00

Vom Frage-Steller selbst

Für was sind eigentlich Leute online wenn man doch keine Hilfe bekommt! Merkwürdige Plattform!

Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Omeprazol
Krankheiten:  Reflux
Themen:  Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten

Verwandte Fragen

[]