opipramol und epelepsie

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
29.08.2017 um 12:26
  • Medikament: Opipramol Krankheit: Angststörungen

In dem Beipackzettel steht dass durch das Medikament vermehrte Epileptische Anfälle auftreten . Ich bin etwas unsicher denn das Medikament tat meiner Psyche gut .( Bin Epileptiker )

Patientendaten

Geburtsjahr: 1962(55 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 105,0 kg
Größe: 180,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
29.08.2017 22:29
Es steht aber in Deinem BPZ nicht drin, das diese NW auch bei Dir auftreten muß!
Da Dir das Medikament aber gut tut, dann nehme es ruhig weiter ein.
Woran Du aber auf jeden Fall arbeiten solltest ist Dein Gewicht zu reduzieren.
Du liegst mindestens um 25 kg. über der Norm, überprüfe auf jeden Fall Deine Essgewohnheiten und bitte Deinen Arzt um - eventuell medikamentöse - Hilfe dabei!
Alles Gute.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
pumuckel70
Benutzerbild von pumuckel70
29.08.2017 17:05
Dann sag dem Arzt das Du Epilepsie hast und Bedenken deshalb.
Wegen der Nebenwirkungen. Wünsche dir gute Besserung und viel Erfolg bei der Behandlung. Lg
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Opipramol

Verwandte Fragen

[]