Opipramol in Stillzeit

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
24.10.2016 um 14:29
  • Medikament: Opipramol Krankheit: Angststörungen

Hallo, hat jemand Erfahrungen zu Opipramol Einnahme während der Stillzeit?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1984(32 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 66,0 kg
Größe: 165,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

---Psychopat-…
Benutzerbild von ---Psychopat-Schizomanisch---
30.12.2016 17:11
und wenn der Arzt das weiß das Sie schwanger sind dann mit abschicht oder?
weil Opipramol bekommt man nur auf Rezept so weit ich weiß ;-)
Generel gilt alles geht über der Muttermilch über also nicht gerade so doll..

LG
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

24.10.2016 18:28
Hallo:) Nein habe ich nicht..aber dafür den Bpz für dich gelesen;) Opipramol soll in der Stillzeit nicht angewendet werden, da der Wirkstoff in geringen Mengen in die Muttermilch übertritt. Bei erforderlicher Behandlung während der Stillperiode ist abzustillen.

http://m.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/Opipramol-AL-50mg-Filmtabletten-4782034.html


Gute Besserung für dich und alles gute für Baby falls schon da oder noch in Warteschleife :) wünscht euch von ganzen Herzen Angelblack. ;)
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Opipramol

Verwandte Fragen

[]