mtx schleimbildung

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
09.04.2017 um 22:25

Verhindern oder erschweren Medikamente wie Mtx, Leflunomid (enthalten übrigens Laktose) - Azathioprin, Rituximab (wurde als Infusion gegeben) den natürlichen alltäglichen Schleimauswurf? Der Schleim verfestigt sich und ist sehr schwer abzuhusten (Kloss im Hals). Bis auf die laktosehaltigen Medikamente ist die Ernährung Milcheiweiß- und somit auch Laktosefrei.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1948(69 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 84,0 kg
Größe: 186,0 cm
Eingetragen durch: Angehöriger
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
23.04.2017 22:34
Ich würde der Anregung der Vorschreiberin folgen und so schnell als möglich einen LuFa aufsuchen, lieber einmal umsonst als einmal zu spät!
Alles Gute!
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

11.04.2017 16:15
Hallo..Nebenwirkungen bei MTX sind zb Lungenbeschwerden..trockener Husten uvm
Hierzu einen Link
http://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Methotrexat/nebenwirkungen-medikament-10.html

Ich wurde diesbezüglich doch mal einen Lungenfacharzt aufsuchen..der genau dafür zuständig ist..den natürlichen alltäglichen Schleimauswurf? Der Schleim verfestigt sich und ist sehr schwer abzuhusten (Kloss im Hals

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben und wünsche gute Besserung von ganzen Herzen Angelblack
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]