Niedriger Testosteronwert

Timo_1968

Frage gestellt am
06.10.2016 um 13:18

Mein Urologe hat einen geminderten Testosteronwert diagnostiziert. Jetzt nehme ich DHEA. Hat jemand Erfahrung damit gemacht.? Hebt sich der Wert wieder an? Hab am 3.11 den nächsten Termin

Patientendaten

Geburtsjahr: 1968(48 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 85,0 kg
Größe: 180,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

enfant_terrib…
Benutzerbild von enfant_terrible
08.10.2016 19:05

Tja. Depressionen, Nachtschweiß und kein Bock auf Sex können Folge von Testosteronmangel sein. Nachtschweiß, kein Bock auf Sex und Testosteronabfall können die Folge einer Depression sein.
Immer noch nicht beantwortet: Was heißt "geminderter Testosteronwert"? Es stellt sich ja auch die Frage, wenn schon eine Substanz zugeführt wird, ob DHEA überhaupt ausreicht, oder ob nicht besser Testosteron für eine befristete Dauer. Ich denke, dein Arzt wird das einschätzen können.

Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Timo_1968

08.10.2016 14:00

Vom Frage-Steller selbst

Ich geh jeden Tag über eine Stunde aufs Laufband, dies zu den sportlichen Aktivitäten. Ich habe Nachtschweiss. Keinerlei Bock auf Sex und Depressionen

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
enfant_terrib…
Benutzerbild von enfant_terrible
08.10.2016 01:24

@Timo: Ein bisschen genauer dürfte es schon sein: Was heißt "geminderter Testosteronwert"? Im Grenzbereich, etwas drunter, viel drunter, einmal gemessen oder mehrmals, Gesamt-Testosteron oder freies Testosteron, morgens gemessen oder nachmittags? Gibts vielleicht vorübergehende Gründe für den niedrigen Wert?

Der Testosteronspiegel unterliegt einer ständigen Schwankung, schon innerhalb eines Tages. Ein einziger Laborwert sagt noch gar nichts. Hast du Beschwerden, die zu einem Testosteronmangel passen würden, wenn ja welche? Willst du ein bestimmtes Problem verändern oder bloß den Laborwert in Ordnung bringen? Übrigens lässt sich der Testosteronspiegel in gewissen Grenzen durchs eigene Tun beeinflussen, etwa durch regelmäßige sportliche und durch sexuelle Aktivität.

Viele offene Fragen, die erstmal zu klären sind (auch im Arztgespräch), bevor du irgendwas in dich rein schluckst.

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Timo_1968

06.10.2016 20:27

Vom Frage-Steller selbst

Danke für die Info da ich privat versichert bin geh ich davon aus das der Arzt mir weiterhelfen wird, traurig oder?

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
bermibs
Benutzerbild von bermibs
06.10.2016 16:55

Hallo Timo, DHEA hebt nachweislich den Testosteronspiegel an, da der Körper DHEA in Sexualhormone umwandeln kann.
Ich weis nicht, wie hoch du dosierst. Für Männer sind 50 - 100 mg möglich. Ich nehme schon mehrere Jahre 50 mg und habe damit gute Erfahrungen gemacht.
http://www.files.bermibs.de/fileadmin/pdf/naturarzt_und_anderes/dhea.pdf
 
Für einen optimalen Testosteronspiegel ist aber auch ein gesunder Vitamin-D-Spiegel notwendig. Er sollte bei ca. 80 ng/ml (25D) liegen. Sprich doch mal deinen Arzt an, dass er den Test und gegebenenfalls Therapie macht. Bei Werten unter 20 ng/ml bezahlt die KK Test und Therapie. Unbedingt darauf bestehen, dass der erste Test über die KK abgerechnet wird ("offensichtlicher D-Mangel"), da du diese Auslagen nachträglich nicht zurück bekommst.
LG bermibs

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
06.10.2016 14:39

Hallöchen,

guck mal hier:

http://www.sanego.de/Medikamente/DHEA/

Dort stehen auch Berichte, die für dich interessant sein könnten.

Herbstgrüße

Snowchen

Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  DHEA
Krankheiten:  Testosteronmangel
Themen:  Urologische Erkrankungen
 Senioren

Verwandte Fragen

[]