Langzeiterfahrungen mit greenbeam Potenzmittel pflanzlich

irenemaus43

Frage gestellt am
24.06.2015 um 21:57

Guten Abend,
Mein Mann benutzt wegen unverträglichkeit anderer Medikamente seit 5 Monaten greenbeam. Die zusammensetzun von natürlichen Wirkstoffen hat bei Ihm hervorragend angeschlagen und die gefürchteten nebenwirkungen sind bis jetzt ausgeblieben. Er nahm am Anfang eine Tablette bei Bedarf. Jetzt eine halbe Tablette täglich, abends, was auch spontanität zulässt.
Uns würde interessieren wer damit schon länger Erfahrung hat und ob es Veränderungen im Laufe der Anwendungszeit gab.
Danke für die Antworten und Grüße, Irene

Patientendaten

Geburtsjahr: 1968(47 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 98,0 kg
Größe: 192,0 cm
Eingetragen durch: Angehöriger
Bewerten:4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

9 Antworten:

joynow

27.04.2018 09:21
Ein nettes Hallo in die Runde,
auch ich habe mich extra in diesem Forum angemeldet nachdem ich diese Beiträge gelesen habe.
Greenbeam sorgt ja immer wieder in diversen Foren für Gesprächsstoff und Streit.
Ich bin der Meinung es kann nur der mitreden der seine eigenen Erfahrungen gesammelt hat, und man sollte nicht alles pauschalisieren wie alle rezeptfreien Potenzmittel bringen nix.
Völliger Kokolores. Es ist wie mit allen umstrittenen Produkten, worüber geredet wird hat Neider. Mac Donalds ist ungesund und keiner geht hin....die Läden sind aber immer voll!!
Ich für meinen Teil, nehme Greenbeam 24 bereits seit nunmehr 3 Jahren, leider bin ich auf solche Hilfe angewiesen. Ich habe weder Nebenwirkungen von der Einnahme noch sonst irgendwelche Probleme.
Im Gegenteil, Greenbeam ermöglicht mir trotz meinem zunehmenden Alters schöne Stunden im heimeligen Bett.
Danke dafür!!!
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
eponaxxl
Benutzerbild von eponaxxl
27.10.2016 10:38
Hallo Irene,
dein Eintrag hier ist zwar schon eine Weile her, aber ich wollte hier doch noch meine eigenen Erfahrungen mit Potenzmitteln loswerden.
Mein Mann hat nämlich leider auch Probleme eine Erktion zu bekommen und zu halten.
Naja, man/n kommt halt in die Jahre ;-))
Jedenfalls nimmt er seit etwa einem halben Jahr Potenztabs24, allerdings nicht vor dem Sex, sondern Täglich, und das Ergebnis ist verblüffend!!!
Es wirkt sich nicht nur positiv auf unser (wieder vorhandenes) Sexualleben aus, sondern er ist insgesamt wieder viel fitter, geht wieder mit mir raus, und fühlt sich auch wieder besser!! Echt verblüffend...ich bin glücklich darüber, sogar sehr!!
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
shire

26.08.2015 10:40
Kann mich Carsten hier nur anschließen, es muss nicht immer die chemische Pharma sein.
Kann außerdem Greenbeam wärmstens empfehlen!
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Carsten421

01.07.2015 01:22
N Abend, 5 Monate nicht aber zwei. Welche Veränderungen sind gemeint? Meinerseits versuche ich etwas zu finden was längerfristig also nicht nur für einen Tag Abhilfe verschafft. Sondern eine dauerhafte Verbesserung bringt.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
enfant_terrib…
Benutzerbild von enfant_terrible
29.06.2015 08:01
Für einen Erfahrungsbericht wird keiner verteufelt. Aber für lancierte Werbung.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
irenemaus43

28.06.2015 00:41

Vom Frage-Steller selbst

Nicht ganz Enfant..... Andere Foren= richtig. Warum? Weil ich es satt habe dass anscheinend jedem der den Arzt um Hilfe fragt drei Präperate der Pharmagiganten verschrieben werden. Wenn man aber um Hilfe fragt weil es nicht geht man alleine gelassen wird. Dafür zahlen wir KK Beiträge?? Hat man was gefunden was alternativ sehr gut funktioniert wird man verteufelt und in eine Ecke mit den Pantschern gestellt. Das ist auch nicht richtig. So bleibt das Thema weiter unter dem Teppich. Grüße Irene
Bewerten:3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
enfant_terrib…
Benutzerbild von enfant_terrible
27.06.2015 00:05
Wette gewonnen!!!

Ich hatte gewettet, dass die erste Antwort von einem geschrieben wird, der sich extra für diese Antwort neu anmeldet. Ein ganz zufälliger Gast also.

Nachdem die irenemaus schon in einem anderen Forum sehr fleißig Werbung für die Kräuterbonbons macht, gehts nun also auch hier los. Nun denn, ich hol schon mal die Chipstüte. Bin gespannt, wann die nächste Pseudofrage kommt.
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
NicoleFechler
Benutzerbild von NicoleFechler
25.06.2015 21:00
Hallo, das ist genau die Information die ich suche. Könnt Ihr etwas zu Nebenwirkungen sagen? bekommt man irgendwo information dazu? Vielen Dank schon mal.
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Carsten421

25.06.2015 15:59
Hi, Greenbeam gibt es erst seit etwas über einem Jahr. Es wirkt stark über die Durchblutung und Entspannung der glatten Muskulatur. Bei längerer Anwendung wird ein starker Anstieg der Libido beschrieben. Aminosäuren als Stickstoffmonoxyd lieferant tuen ihr übriges dazu.
Um die Langzeit zu bewerten ist es noch zu früh. Jedoch kann man sich die einzelnen Pflanzen und Stoffe vornehmen um sie getrennt zu betrachten. Die Inhaltsstoffe sind schon teilweise seit hunderten Jahren bekannt. Der einzige Inhaltsstoff der in höheren Dosen zu Kopfschmerzen führen kann ist Eurycoma Longifolia. Soweit ich gesehen habe müsste dafür aber die Tagesdosis um das fünffache überschritten werden und das über einen längeren Zeitraum.
Bewerten:2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]