Angstzustände

jacqueline1964
Benutzerbild von jacqueline1964
Frage gestellt am
22.03.2013 um 15:49

was kann ich tun hab seit längerem angstzustände und weis nich was ich dagegen machen soll

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

7 Antworten:

frank44
Benutzerbild von frank44
22.03.2013 19:57

Oh man ... Panik nur medikamentös behandelbar. Panikattacken sind prinzipiell immer heilbar. Wichtig ist, die auslösenden Ursachen zu finden. Auch wenn es schwierig und langwierig ist und zudem viel Kraft und Motivation des Betroffenen voraussetzt.

Mußte ich noch schnell einmal loswerden. Es sollte nicht der Eindruck entstehen, man wäre den Panikattacken einfach so ausgeliefert. Auch wenn medikamentöse Behandlung sinnvoll sein kann, ohne Ursachenbeämpfung wirst man Sklave seiner Ängste und der Medis.
Ansonsten ist alles was mir einfiele mehr oder minder gesagt worden. Laß dich auch organisch durchchecken. Auch da können die Ursachen sein. Konfrontation ist gut, aber auf das Maß achten. Es sollte für dich, wenn du dich der angstauslösenden Situation stellst, nach Möglichkeit ein positves Ergebnis haben. Konfrontation um jeden Preis, ich halte nicht so viel davon.
Am besten ist es, du suchst die fachmännische Úntersützung in Form eines Therapeuten.

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Dacota
Benutzerbild von Dacota
22.03.2013 18:40

Hormonschwankungen,Hormonmangel können auch angst auslösen,oder SD,also bei mir war es so.

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
die dani

22.03.2013 18:21

Hier wurde schon viele Ratschläge gegeben und ich kann micch da nur anschliessen, gebe es ungern zu, bin selbsst Angstpatientin seit eeinigeer Zeit, mache aber Gesprächstherapie beim Psychiater, in diese Richtung solltest du auch denken ehe ssiee dein Grundprobleem wird, Angst hat vielerlei Gründe, die alle aufzuzähleen würden Seiten füllen, bitte mache eine Verhaltenstherapie, das wird dir helfen, und wenns zu doll wir kann man mal auch ein Benzoidzapin eeinsetzen wenn keine andere Möglichkeit beesteht aber das sollte wegeen Abhängigkeit selten der Fall sein, denn Benzos heeilen nicht die angst, siee unterdrückeen ssiee nur, lässt di Wirkung nach, kehrt die angst zurück.
Gruss Dani

Bewerten:0xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.03.2013 18:14

Hier sollte unterschieden werden zwischen Angst vor bestimmten Situationen und Panikattacken ohne erkennbaren Grund.
Bei ersterem kann eine Psycho (Verhaltens) Therapie helfen. Panik lässt sich nur durch Medikamente unterdrücken. Wobei Benzodiazepine am wirksamsten und verträglichsten sind!

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Jacko67
Benutzerbild von Jacko67
22.03.2013 16:50

Angst hat viele Facetten. Die Angst vorm Einkaufen, Fahrstuhlfahren, dem Zuhause verlassen, aber auch die Angst vor dem Verlassenwerden, Angst vor Einsamkeit, alles ist möglich.
Angst ist eigentlich ein gutes Gefühl, was uns davon abhalten soll, Dummheiten zu begehen, es soll uns also letztlich am Leben erhalten. Hat die Angst nun solche Übermacht, dass sie uns im sozialen Leben einschränkt, ist Handlungsbedarf angesagt. Andauernde Angstzustände gehören auf jeden Fall in die Hände eines Professionellen. Da helfen keine Selbsthilfebücher und dergleichen. Versuch doch mal in diese Richtung zu denken.

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
voxlenis

22.03.2013 15:59

Du selbst wirst dagegen erst einmal wenig machen können. Es empfiehlt sich professionelle Hilfe durch einen Therapeuten. Gruss, Vox

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
marie 10
Benutzerbild von marie 10
22.03.2013 15:57

Bist Du wegen Deiner Angstzustände in Behandlung? Panikattacken? Angst das Haus zu verlassen, die Kontrolle zu verlieren? Ich hatte auch mal längere Zeit damit zu tun, Konfrontation üben üben üben, sich belohnen, wäre etwas was man machen kann. Wenn das alles nicht geht, eine Verhaltenstherapie, oder eine akutaufnahme in einer Klinik.
Um so eher Du etwas unternimmst, um so besser, es besteht dann nicht die Möglichkeit, das es sich manifestiert. Gruß Marie

Bewerten:0xNegative Bewertungen5x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

  • Angstzustände
    Was kann man gegen Innrere Unruhe und Angst tun? Weiß jemand Rat? Vlg Melanie
  • angstzustände
    hallo... habe seit 2 jahren angstzustände...ich kann gar nichts mehr unternehmen...ich kann...
  • angstzustände
    kenn mich nicht so gut aus bei den sachen deswegen frage ich euch um rat. mein freund leidet...
mehr ansehen
[]