Gebärmutterentzündung

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
04.04.2011 um 15:27

Mit welchen Antibiotika (Dosierung und Dauer der Anwendung) behandelt man die Endomethrytis?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1961(50 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 89,0 kg
Größe: 158,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

hasenkind

13.04.2011 22:05

Also ich hatte das auch etliche Male,bei mir wurde immer nur Erythromycin eingesetzt.Ist super strak,hatte wahnsinnige Magenschmerzen und dann auch noch gleich nen Scheidenpilz mit bekommen.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

04.04.2011 18:19

Zusätzlich zur Erregerbekämpfung mit einem Antibiotikum können krampflösende Medikamente gegeben werden, um die Schmerzen zu lindern.

Da der Körper durch eine Gebärmutterentzündung stark belastet wird, sollte während der Therapie Bettruhe eingehalten werden.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

mehr ansehen

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]