Darf ich Sedariston u n d Marcumar einnehmen?

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
12.01.2018 um 20:57

Mein Arzt hat mir Sedariston verschrieben (Konzentrat) und jetzt lese ich im
Beipackzettel, dass man es nicht einnehmen darf, wenn
Arzneimittel zur Hemmung der Blutgerinnung -Phenprocoumon- (Marcumar o.ä.)
eingenommen wird.
Stimmt das?
Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Patientendaten

Geburtsjahr: 1944(74 Jahre)
Geschlecht: männlich
Gewicht: 75,0 kg
Größe: 178,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

ich wills wis…
Benutzerbild von ich wills wissen
12.01.2018 22:36
Wenn der Hersteller des Medikaments bewußt angibt, das das Medikament nicht eingenommen werden soll bei zeitgleicher Einnahme von Marcumar, dann hat er handfeste Gründe dafür.
Spreche, bevor Du das Sedariston einnimmst erst noch mal mit Deinem Arzt und dann wird dieser Dir schon sagen, was zu tun ist!
Alles Gute.
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Marcumar
Krankheiten:  Vorhofflimmern
Themen:  Herz und Kreislauf

Verwandte Fragen

[]