Wirkungsbegin bei tamsolosin 0,4 mg

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
24.10.2016 um 16:44
  • Medikament: Tamsolosin 0,4 mg Krankheit: Prostatitis

Ab wann spürt man die Wirkung bei Tamsolosin 0,4 mg.

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

Benutzer gelöscht?

28.10.2016 17:40

Der Wirkungsbeginn von TAMSOLUSIN kann nicht vorausgesagt werden, zumal nur der Urologe die Diagnose um den Befund der Prostata kennt.

Dabei ist auch wesentlich, ob die Prostata nach innen wächst und auf die Harnröhre verstärkt drückt, oder ob es sich um unzureichendes Abtropfen, häufigen Harndrang oder Mühe beim Wasserlassen handelt.

Ein Problem ist auch, dass die Prostata im zunehmenden Alter wächst, aber durch das Medikament im Wachstum beeinflußt werden kann.

So verfolgt das Medikament vor allem das Ziel, die Muskeln der Prostata und der Harnröhre zu entsspannen, um den o.a. Problemen beim Wasserlassen entgegen zu wirken.

Voraussetzung für den zu erwartenden Erfolg ist die regelmäßige Einnahme des Medikaments - je 1/Tag, nach dem Essen- um den jetzigen Problemen den Kampf anzusagen.

Zu empfehlen ist, die Getränke- und Obtsaufnahme ab ca. 18.00 Uhr einzuschränken, um die Nachtstunden "ruhiger" zu verleben.

Und nur die periodische Konsultation des Urologen wird die Therapie und den Wirkungsbeginn des Medikaments beeinflussen.

Weiterhin alles Gute!

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Krankheiten:  Prostatitis
Themen:  Urologische Erkrankungen

Verwandte Fragen

[]