Omep40mg

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
05.04.2016 um 12:56

Guten Tag,
Ich nehme Omep 40mg seit ca. 9 Monaten und war immer zu Frieden.
Nun habe ich seit ein Paar Wochen Magenschmerzen mit Schweißausbrüche Übelkeit und der Blutdruck fällt ab.
Ich habe morgen ein CT ....habe aber nun gelesen das man das Medikament gar nicht lange einnehmen soll?
Ich habe seit dem ich aufgehört habe mit dem Rauchen (seit 10Jahren) an Gewicht zugenommen...
Was soll ich tun auf eine Vinaigrette verzichten ,Volkornbrot , Obst ? Habe das Gefühl das mein Magen brennt ab und an.
Ich stehe natürlich beruflich immer unter Strom.

Patientendaten

Geburtsjahr: 1960(56 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 95,0 kg
Größe: 175,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

1 Antworten:

Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
09.04.2016 16:54

Hallöchen,

es gibt durchaus Gründe weshalb das Medikament nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden soll.

http://gutepillen-schlechtepillen.de/sodbrennen-risiken-bei-langzeiteinnahme-von-saeureblockern/

Manchmal geht es aber nicht anders. Es gibt nämlich Medikamente, die den Magen ziemlich angreifen. Daher benötigt der Magen einen besonderen Schutz. Dann ist der Einsatz zur Langzeitmedikation durchaus sinnvoll. Der behandelnde Arzt sollte eine solche Verordnung aber immer im Blick haben.

In erster Linie ist es wichtig, dass die Ursache deiner Beschwerden herausgefunden wird. Denn dort kann eine gezielte Behandlung greifen.
Du schreibst, dass du viel Stress hast. Zu deinem Stress solltest du einen entspannenden Ausgleich finden und versuchen den Stress zu minimieren.
Liest sich einfach, aber ich weiß, dass es nicht immer einfach ist.

Ich selbst nahm ein ähnliches Medikament, etwa drei Monate lang. Es lag keine organische Ursache vor. Bei mir war es nur Stress. Ich habe einige Punkte abgeändert und kann jetzt auch wieder alles essen.
Es kann durchaus sein, dass du ein wenig auf deine Ernährung achten musst. Doch du wirst nicht auf alles verzichten müssen, wenn die Ursache deiner Symptome Stress ist.

Alles Gute für dich:)))

GLG
Snowchen

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  OMEP
Krankheiten:  Sodbrennen
Themen:  Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten

Verwandte Fragen

[]