Nebenschilddrüsenadenom

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
02.01.2012 um 14:30

Ich habe im Oktober 2011 3 Nebenschilddrüsen entfernt bekommen, jedoch ohne Wirkung. Die Nebenschilddrüse, wo Adenom sitzt, wurde von den Ärzten nicht gefunden. Daher habe ich nach wie vor hohe Calcium-Werte und der Adenom wurde leider nicht entfernt. Mir geht nach der OP leider schlechter, als vorher. Kann das an der Entfernung der 2 Nebenschilddrüsen liegen? Ich nehme jetzt seit Dezember 2011 Mimpara - 2x täglich à 30 mg. Das Problem ist, dass mir wegen der hohen Kosten mein Hausarzt diese Tabletten nicht verschrieben will. Was kann ich unternehmen? Große Nebenwirkunden habe ich bis heute nicht feststellen können, jedoch mein Befinden ist seitdem allgemein schlechter. Bitte helfen Sie mir, bei den Ärzten (bisher 2) habe ich bis heute keine Hilfe erfahren, im Gegenteil. "Ich soll mir eben einen Arzt suchen, der bereit ist, mir diese teueren Tabletten zu verschreiben" - Aussage meines Arztes.
Vielen Dank
Eva Müller

Patientendaten

Geburtsjahr: 1953(59 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 72,0 kg
Größe: 160,0 cm
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

0 Antworten:

Weitere Fragen zu

Verwandte Fragen

[]