abhängigkeit

Anonymer Benutzer
Frage gestellt am
22.06.2011 um 21:38

habe ein problem was alkohol angeht.ich möchte auf jeden fall aufhören damit,aber ich habe auch ein wenig angst,das mir etwas passieren könnte.ich habe schon mal eine zeit lang nichts getrunken,ausser übelkeit war nichts bei mir.also,es war kein zittern oder brechreiz da.wer kann mir ein paar tipps geben,damit ich mich davon ablenken kann. ich danke im vorraus.ps.habe viel psychischen stress gehabt

Patientendaten

Geburtsjahr: 1969(42 Jahre)
Geschlecht: weiblich
Gewicht: 83,0 kg
Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

6 Antworten:

hewe139
Benutzerbild von hewe139
23.06.2011 11:06

Sofern es wirklich nur 1 - 2 Flaschen Wein à max. 7.5 dl pro Woche sind, dürfte dieser Alkoholkonsum kein Problem sein. Ich trinke auch jeden Tag ca. 2 Glas Rotwein, aber nur zum essen. Das ist für mich Genuss pur. Ansonsten trinke ich praktisch keinen zusätzlichen Alkohol. Es ist mit allen Esswaren und Genussmitteln so, die Menge entscheidet darüber, ob gut oder weniger gut für den Körper.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

23.06.2011 08:58

Nein, mit Entzugsproblemen hast du da nicht zu rechnen. Wenn du Stress hast mach dir doch abends mal eine schöne Kanne guten Kräutertee, dazu eine schöne Tasse. Kauf die einen richtig guten teuren Tee, das ist dann schon etwas besonderes. Hoffe, dass dir das hilft.

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

22.06.2011 21:48

Vom Frage-Steller selbst

ich danke dir für deine antwort,schönen abend noch

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.06.2011 21:47

Bei diesen Mengen ist nicht mit Entzugsyptomen zu rechnen. Und ich sehe auch kein Alkoholproblem.

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Anonymer Benutzer

22.06.2011 21:42

Vom Frage-Steller selbst

1-2 mal die woche 1 flasche wein

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Benutzer gelöscht?

22.06.2011 21:41

Wieviel trinkst du denn so ?

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Andere Fragen mit ähnlichem Titel

  • Abhängigkeit
    Hallo zusammen, ich habe vor meiner Abschlussprüfung (Ausbildung) Lasea genommen. (28 Tage.)...
  • Abhängigkeit
    hallo wie lange kann man eigentlich Lorazepam nehmen ohne das es abhängig macht? lg melle
  • Abhängigkeit
    Ich habe Schlafstörungen, ich kann einschlafen, aber nicht durchschlafen.
mehr ansehen
[]