Torticoils Spasmodicus,Medikament XEOMIN-Spritze.Kennt Jemand?

marzencia
Benutzerbild von marzencia
Frage gestellt am
16.10.2010 um 22:04

Wie wirkt bei Ihnen Xeomin als Spitze? Gibt es was beseres?

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

2 Antworten:

Lisa0907

25.02.2011 13:23

Hallo,

Botulinumtoxin ist die Therapie der 1. Wahl bei bei jeder Art der Dystonie, auch bei Tortikollis. Xeomin ist ein Botulinumtoxin A und somit der gleiche Wirkstoff wie bei Botox oder Dysport. Der Unterschied ist der Name und der Hersteller - also völlig egal, was Du bekommst. Wichtig ist, dass der behandelnde Neurologe Erfahrung mit der Behandlung des Tortikollis hat, da sonst die Gefahr besteht, dass die falschen, also nicht dystonen Muskeln gespritzt werden und dann können die Nebenwirkungen (unerwünschten Wirkungen) erheblich sein.

Viele Grüße
Lisa

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
cornelia.claus
Benutzerbild von cornelia.claus
22.02.2011 19:16

Hallo meine Antwort kommt zwar spät,aber habs erst jetzt gelesen. Habe seit 7 Jahren einen Torticollis und seit 6 Jahren wird dieser mit Botox/Botolinumtoxin gespritzt. und ich kann nur positives berichten.Kann meinen Kopf wieder gerade halten und die Wirkung hält ca 12 Wochen an. Dafür gibt es Spezialsprechstunden,denn nicht jeder Neurologe beherrscht diese Spritztechnik und darf es glaube ich auch gar nicht. Ich kann es nur jedem empfehlen,der mit einem Torticollis zu tun hat.

Bewerten:0x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Xeomin
Krankheiten:  Torticollis spasmodicus
Themen:  Behinderungen

Verwandte Fragen

[]