Zeckenbiss juckt

Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
Frage gestellt am
26.05.2018 um 09:41

Huhu und moin zusammen,

nachdem ich Google befragt habe, dachte ich mir, dass es sinnvoller wäre euch zu fragen;)

Gestern juckte es furchtbar Richtung Kniekehle. Als ich geguckt habe, sah ich eine winzige Zecke. Ich zog sie raus und trug Fenistil Hydrocort auf die juckende Stelle auf.
Das Jucken wurde eindeutig weniger. Heute früh ging es wieder los. Die Einstichstelle ist etwas geschwollen.
Also, die Zecke war winzig und hat meiner Meinung nach nicht mal einen winzigen Tropfen Blut gesaugt. Außerdem war sie tot. Zwei Stunden vorher habe ich geduscht und da war sie ganz sicher noch nicht an der Kniekehle.
Im Internet las ich jetzt, dass das Jucken kein gutes Zeichen wäre. Wenn ein solcher Biss jucken würde, wären längst Keime übertragen worden. Kann ich mir fast nicht vorstellen, da das Viech ja erst frisch angedockt hat und ich den Biss auch gespürt habe. Scheinbar ist sie direkt nach dem Biss verstorben....
Und mal wieder ist Wochenende und ich mag den Notdienst nicht wegen einer Kleinigkeit aufsuchen.
Was meint ihr? Zeit, um Panik zu bekommen und zu handeln? Oder Ruhe bewahren, weiter mit Fenistil einschmieren und beobachten?
Diese ganzen Zeckenhorrorberichte klingen furchtbar.
Dazu leben wir in keinem Risikogebiet. Aber es gibt ja leider noch die Borrelien...
GLG
Snowchen

Patientendaten

Eingetragen durch: Patient
Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Antworten

Sie müssen angemeldet sein um selbst eine Antwort zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

3 Antworten:

Alpha10
Benutzerbild von Alpha10
26.05.2018 15:42

Lass den Notdienst sich mal um wirkliche Notfalle kümmern.... :-)
Es ist nicht ungewöhnlich, dass es nach einem Zeckenbiss an der Stelle juckt...habe ich fast jedes Mal.
Dennoch...Auch wenn Du nicht davon ausgehst, dass in der kurzen „Verweildauer“ keine Keime übertragen werden können-dem ist nicht so.
Sobald das Vieh sitzt und anfängt zu saugen, kann das passieren.
Also: die nächsten Tage die Bisstelle auf evtl. Veränderungen untersuchen-insb. auf die sign. Wanderröte achten-bei mir bildete sich diese erst nach mehreren Tagen aus!
In diesem Fall zumArzt und die Antibiose abholen. Ansonsten lass das Ding wenn möglich einfach in Ruhe.... :-)

Bewerten:0xNegative Bewertungen4x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Snowchen
Benutzerbild von Snowchen
26.05.2018 10:53

Vom Frage-Steller selbst

Moin Basti, ja. Die Zecke war komplett. Ich habe sie extra noch mit einer Lupe begutachtet.

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden
Basti59425
Benutzerbild von Basti59425
26.05.2018 10:17

Hast du Zecke komplett entfernt, also mit Kopf?

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen
Missbrauch melden

Weitere Fragen zu

Medikamenten:  Fenistil Hydrocort
Krankheiten:  Zeckenbiss
Themen:  Infektionen

Verwandte Fragen

[]